Schulexpress

Das Ziel der Initative „Schulexpress“ ist es, den Autoverkehr vor der Schule und damit das Unfallrisiko zu reduzieren.

 

Dazu sind an verschieden Orten in Flintbek sogenannte Haltestellen (siehe Flyer) als Treffpunkte eingerichtet worden. Die Schüler werden zu einer Haltestelle in ihrer Nähe gebracht. Von hier aus gehen sie in Gruppen zusammen zur Schule. So müssen z. B. auch Kinder, die von Außerhalb kommen nicht direkt bis zur Schule gebracht werden, sondern können  von an einer Haltestelle, die auf dem Weg oder in Schulnähe liegt, ein Stück Schulweg zu Fuß zurücklegen oder sich nach Schulschluss auch dort mit ihren Eltern wieder treffen. Das hat folgende Vorteile: Der Autoverkehr an der Schule wird reduziert und die Kinder lernen so, zumindest ein Stück des Schulweges allein (bzw. mit Freunden) zurückzulegen.