Aktuelles und Coronavirus – Auswirkungen

Update 30.07.2021

Mittagsverpflegung

Für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 können wir ab Montag, 09.08.2021, wieder Mittagessen in Form eines Lunchpaketes anbieten. Dieses besteht aus einem Brötchen, belegt mit Käse oder Geflügelaufschnitt, sowie Obst oder Gemüse und z.B. einem Joghurt.
Der Preis wird 2,70 Euro betragen.
Um die Hygienevorschriften einhalten zu können, werden die Lunchpakete im Laufe des Schulvormittags in den Klassen verteilt werden.

Wie gehabt, müssen diese bis Donnerstag Abend einer Woche für die gesamte nächste Woche über unser Mensasystem gebucht werden. Die Bestellung ist dann verbindlich und kann nicht storniert werden!


Impfung von Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahre.

Update 26.07.2021

Schulstart nach den Ferien

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

herzlich willkommen im Schuljahr 2021 / 2022 !

Wir hoffen, alle Familien hatten schöne Ferienwochen, alle konnten sich gut erholen und nun wieder mit viel Energie in das neue Schuljahr starten.

Unter den Links sind die Informationen zum Schulstart sowie zu den Einschulungen der Klassen 1 und 5.

Infos zum Schuljahresbeginn

Die Einschulungszeiten lauten wie folgt:

Für die 1. Klassen am Mittwoch, 04.08.2021

  8.00 Uhr    Klasse 1a
10.00 Uhr    Klasse 1b
12.00 Uhr    Klasse 1c

Infos zur Einschulung 1.Klassen

Für die 5. Klassen am Dienstag, 03.08.2021

  8.30 Uhr     Klasse 5a
10.00 Uhr     Klasse 5b
11.30 Uhr     Klasse 5c

Infos zur Einschulung 5.Klassen

 
 

Update 21.06.2021

Mittagessen nach den Ferien

Wir hoffen, unseren Schülerinnen und Schülern schnellstmöglich nach den Ferien wieder ein warmes Mittagessen in der Mensa anbieten zu können. Da wir genauere Informationen erst sehr kurzfristig erhalten und erst dann konkret planen können, werden wir in der ersten Woche nach den Ferien (02.-06. August 2021) kein Mittagessen, auch keine Lunchpakete, anbieten.
In der zweiten Woche geht es dann aber auf jeden Fall wieder weiter. Wir informieren Sie und euch, in welcher Weise wir ein Mittagessen anbieten können und schalten dann das Mensabuchungsprogramm wieder frei.

 
 

Update 16.06.2021

Brief der Ministerin / Rahmenkonzept für das Schuljahr 2021/22

Hier finden Sie hier den Link zum Brief der Ministerin Frau Prien sowie zum Rahmenkonzept für das Schuljahr 2021/22.

Brief der Ministerin

Rahmenkonzept Schuljahr 2021/22

Update 30.05.2021

Neuste Corona-Schulinformation

Hier finden Sie die Corona-Schulinformation Nr. 37. Geregelt sind hier einige Erleichterungen hinsichtlich des Tragens von MNB im Pausenbereich und auf dem Schulweg innerhalb der eigenen Kohorte und mit Abstand zu anderen Kohorten von min. 1,5 Meter.

Corona-Schulinformation Nr. 37

 

Update 11.05.2021

Beurlaubung aus wichtigem Grund

Beurlaubungen vom Präsenzunterricht sind nun bis zum Ende des Schuljahres möglich. 

Hier finden Sie den dazugehörigen Erlass. 

 

Update 15.04.2021

#WIRTESTEN

Liebe Eltern,

ich hoffe, Sie hatten erholsame Osterferien!

Am kommenden Montag, 19.04.2021, beginnt wieder der Schulbetrieb. Wie Sie sicher aus der Presse erfahren haben, wird die Teststrategie der Landesregierung fortgeführt und ausgebaut. Frau Ministerin Prien wendet sich in einem Brief persönlich an Sie.

Link zum Elternbrief

Anlage_01_Elternbrief_Merkblatt_Quarantäneverordnung

Anlage_02_Elternanschreiben_Einverständniserklärung_Selbsttestung (Es ist nur noch die Unterschrift eines Sorgeberechtigten notwendig!)

Zukünftig ist ein negatives Testergebnis Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht!

Wöchentlich müssen im Abstand von maximal drei Tagen zwei negative Testergebnisse vorliegen.

Die Details können Sie den Anlagen dieser Information entnehmen bzw. auf der Seite www.schleswig-holstein.de//wirtesten nachlesen.

An unserer Schule werden die Selbsttests jeweils in allen Klassen am Montag und Mittwoch in der Zeit von 08:00 – 09:00 Uhr unter der Anleitung der dann unterrichtenden Lehrkraft durchgeführt. Die Klassen 7-9, die im Wechselunterricht sind, erhalten die Tests zusätzlich dienstags und donnerstags.

Die Schüler*innen der Abschlussklassen erhalten ein Testangebot. Sie müssen sich also nicht selbst testen, können es aber.

Für alle Klassen stehen in der Küche vorbereitete Kisten bereit. Hierin sind alle Dinge, die Sie für die Durchführung der Selbsttests benötigen (Testkits, Einmaltücher, Desinfektionsspray, Kleenextücherbox, Wäscheklammern, Müllbeutel, etc.).

Zum Ablauf:

Die Lehrkraft holt sich vor dem Unterricht die Box aus der Küche und geht damit zur Klasse.

Jeweils die Hälfte der Klasse wird zu Beginn des Testens in der Klasse bleiben, die andere Hälfte geht zurück auf den Schulhof und wird dort beaufsichtigt durch Frau Sienknecht und Frau Fack in der Grundschule bzw. durch Herrn Baller und Herrn Köppen in der Sekundarstufe.

Wenn mit der ersten Hälfte der Klasse der Selbsttest durchgeführt wurde, wird die Gruppe gewechselt. Der Test selbst bleibt auf dem Platz des Kindes liegen, sämtlicher Müll wird in dem Müllbeutel entsorgt.

Den Vorgang des Testens können Sie hier nachlesen oder hier (https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Schulen_Hochschulen/_functions/bildergalerie_slider_630px_testkit.html) anschauen.

Wenn nach 15 Minuten alle Tests negativ sind, können auch diese von den Kindern im Müllbeutel entsorgt werden. Alle Kinder verlassen nochmals den Raum und die Lehrkraft desinfiziert die Tischflächen. Danach kann der Unterricht beginnen.

Gerade zu Beginn wird die Handhabung der Selbsttests noch etwas Übung erfordern und nicht alles wird sofort und schnell gelingen. Doch mit der Zeit wird sich der Ablauf einspielen.

Wenn Kinder bereits getestet wurden (z.B. am Vortag zuhause oder im Bürgertestzentrum-mit Nachweis), wird der Vorgang in der Schule noch schneller möglich sein.

Formular für die Selbstauskunft —> Corona_wir_testen_Selbstauskunft

Ich bitte Sie alle um Rücksichtnahme und Verständnis für diese neuen Abläufe, zusammen werden wir aber auch diese Herausforderung meistern.

Ich wünsche Ihnen weiterhin erholsame Restferien!

L. Friemann, Schulleiter

Update 01.04.2021

Nach den Osterferien gibt es wieder Mittagessen!

Wir freuen uns, dass ab der 2. Woche nach den Osterferien (ab Montag, den 26. April 2021) zunächst für unsere Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 6 wieder die Möglichkeit besteht, in der Schule ein Mittagessen einzunehmen. Dieses wird statt aus einer warmen Mahlzeit aus einem Lunchpaket bestehen, das ein belegtes Brötchen belegt mit Käse oder Geflügelaufschnitt, sowie Obst oder Gemüse und z.B. einen Joghurt enthält.
Der Preis wird 2,70 Euro betragen.

Um die Hygienevorschriften einhalten zu können, werden die Lunchpakete im Laufe des Schulvormittags in den Klassen verteilt werden. Gegessen wird dann mittags wie gewohnt in den einzelnen Kohorten auf Abstand.

Die Bestellung und Bezahlung erfolgt wie sonst auch online über das Mensa-System und muss für die gesamte Folgewoche bis Donnerstag 23:00 Uhr der Vorwoche eingegangen sein. Stornierungen sind leider nicht möglich.

Dieses Mittagessen wird durch das Bildungs- und Teilhabepaket gefördert.

Update 18.03.2021

Kampagne #WIRTESTEN

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

die Schule erhält vom Land SH Corona-Selbsttests, die in der Schule unter der Aufsicht von fachkundigem Personal von den Schüler*innen selbst durchgeführt werden können.
Gemeinsam mit der Gemeindeverwaltung werden wir für einen reibungslosen und fachgerechten Umgang mit den Tests sorgen. Vom Test-Ergebnis muss die Schule Kenntnis bekommen.

In der Woche vom 22.03. – 26.03.2021 stehen die Tests nur für die Abschlussschüler*innen zur Verfügung, danach auch für alle anderen Schülerinnen und Schüler. Es können nur Schüler*innen mit vorliegender und von allen sorgeberechtigten Eltern unterschriebenen Einverständnis- sowie Datenschutzerklärung getestet werden.

Für weitere Informationen zum Test und Ablauf lesen Sie bitte die unten über die blauen Buttons erreichbaren, angefügten Anlagen.
Die genauen Testzeiten bzw. die Räumlichkeiten werden wir innerhalb der Schule noch bekanntgeben.

Mithilfe der zusätzlichen Testmöglichkeiten erhalten wir einen wichtigen Baustein zur weiteren Bekämpfung der Pandemie!

Update 09.03.2021

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,
 

auf Grund der derzeitigen Voraussetzungen hat das Ministerium entschieden, dass ab kommenden Montag, 15.03.2021, auch alle Schüler*innen ab Klasse 7 wieder in die Schule kommen dürfen. Somit kehren diese Klassen im Wechselunterricht zurück.

Konkrete Infos erfolgen durch die jeweiligen Klassenlehrkräfte.

Liebe Schülerinnen und Schüler, wir freuen uns, Euch alle wieder in der Schule zu sehen und sind guter Dinge, dass die Bedingungen sich weiter so positiv entwickeln. Vielen Dank, dass Ihr bis hierher so toll im Distanzunterricht mitgearbeitet habt.

Herzlichen Dank auch an alle Eltern, die ihre Kinder und uns dabei so zuverlässig unterstützt haben.

 

Update 03.03.2021

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,
 

nun ist es soweit und auch die Klassen 5 und 6 dürfen wieder in den Präsenzunterricht kommen. Ab Montag, 08.03.2021, wird für diese Klassen wieder der reguläre Schulbetrieb unter den bekannten Voraussetzungen aufgenommen. Wir möchten daran erinnern, dass neben den bereits im Dezember üblichen Hygienevorgaben, die alle Schüler*innen so vorbildlich umgesetzt haben, nun zusätzlich eine Medizinische Maske oder FFP2-Maske notwendig ist. Bitte geben Sie Ihrem Kind diese in ausreichender Anzahl, auch zum Wechseln bzw als Ersatz, mit!

Weitere Infos zum Stundenplan etc. erfolgen durch die Klassenlehrkräfte.

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, wir danken Ihnen und euch allen weiterhin, dass Sie und ihr durchhaltet und immer noch engagiert bei dem Distanzunterricht dabei seid. Wir freuen uns, nun wieder ein paar mehr von Euch sehen zu können und hoffen weiter auf einen positiven Trend, so dass wir demnächst wieder alle Schüler*innen im Präsenzunterricht begrüßen können.

 

 

Update 15.02.2021

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,
 

wie Sie und ihr sicher schon den Medien entnommen haben / habt, wird für die Klassen 1-4 ab 22.02.2021 wieder der Präsenzunterricht unter den bisher gültigen Coronabedingungen aufgenommen. Die Abschlussschüler werden wie bisher im Wechsel zwischen Präsenz- und Distanzlernen unterrichtet. Alle anderen Schüler werden somit bis auf Weiteres weiterhin im Distanzunterricht ihre Aufgaben erhalten.
Frau Ministerin Prien wendet sich mit diesem Schreiben an Sie und Euch.

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, wir bedanken uns ganz herzlich für Ihre und eure Unterstützung. Wir hoffen weiter auf eine Entspannung der gesamten Situation durch weiter sinkende Inzidenzzahlen, so dass wir möglichst bald wieder alle Schüler im Regelbetrieb an der Schule begrüßen können.

 

Update 22.01.2021

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

der Distanzunterricht geht wie in den letzten Wochen nun noch bis voraussichtlich 14.02.2021 in der bisherigen Weise weiter. Wir hoffen und wünschen uns sehr, dass es danach wieder Lockerungen gibt und wir unsere Schüler dann wieder in Präsenz begrüßen zu können!

Auch die Halbjahreszeugnisse können nicht im sonst üblichen Rahmen ausgeteilt werden. Um den Anforderungen gerecht zu werden und allen die Möglichkeit zu geben, das Zeugnis zum gewohnten Zeitpunkt zu erhalten, werden die Schüler*innen über den Ablauf der Zeugnisausgabe mit einer Terminvergabe durch die Klassenlehrkräfte direkt informiert.

Wir danken allen – Eltern, Schülerinnen und Schülern und unseren Lehrkäften – für das Engagement, Durchhaltevermögen und Verständnis.

Update 11.01.2021

IServ ist offline – Stand 08:20 Uhr

Die Technik ist dabei, das Problem zu beheben. Wir geben hier Info, wenn IServ wieder funktioniert.

Stand 09:50: IServ ist online

Es ist möglich, dass IServ aufgrund der hohen Belastung zwischenzeitlich offline ist. Bitte versucht es immer wieder. Wir bitten darum, diese Ausfälle zu entschuldigen.

Update 06.01.2021

Wir wünschen Ihnen ein gesundes und glückliches Jahr 2021!!!

Hier finden Sie den aktuellen Brief der Ministerin zum Lockdown ab dem 11.01.2021.

Für die Notbetreuung Ihrer Kinder bitten wir wieder um Anmeldung per Mail oder Telefon (s.o.).

Die Schülerinnen und Schüler der Abgangsklassen erhalten Präsenzunterricht. Über die genaue Planung informieren die Klassenlehrkräfte am Wochenende.

Ansonsten findet wieder Distanzunterricht in der gewohnten Form statt. 

Update 17.12.2020

IServ ist wieder online. (Stand 11:00 Uhr)

Update 16.12.2020

Unser IServ-Portal war in den vergangenen Tagen stark überlastet und ist seit heute komplett ausgefallen. Aufgaben, die aus diesem Grund nicht angefertigt werden konnten, werden selbstverständlich nicht negativ bewertet.

Wir arbeiten unter Hochdruck daran, dass wir bald wieder mit IServ online sind und werden das an dieser Stelle umgehend veröffentlichen. Wir bitten um Entschuldigung, dass die Technik gerade dann versagt, wenn wir sie am dringendsten benötigen und ihr unversorgt bleibt.

Update 13.12.2020

Das Ministerium bittet um Veröffentlichung der folgenden Coronainformationen für die kommende Woche:

Schulen im Lockdown

Schulanschreiben

Schulanschreiben – arabisch

Schulanschreiben – türkisch

Nachtrag: Vom 16.-18.12.2020 ist eine Notbetreuung für Kinder von Eltern mit systemrelevanten Berufen und Alleinerziehenden eingerichtet. Hierfür ist eine Anmeldung, telefonisch oder per Mail, erforderlich!

Update 12.12.2020

Liebe Eltern,

gerade bekam ich die Nachricht, dass wir auch im direkten Umfeld der Schule positiv getestete Personen haben.

Viele Eltern sind verunsichert und fragen sich, welche Haltung die Schule hat. Für uns geht der Infektionsschutz auf jeden Fall vor! Wenn Sie die Möglichkeit haben, Ihr Kind in der kommenden Woche zu Hause zu lassen, dann tun Sie das bitte. Eine Nachricht an die Klassenleitung oder eine Mail an die Schule reicht als Abmeldung aus.

Ihre Kinder erhalten in Distanz ebenfalls Unterricht. Auf das Schreiben von Klassenarbeiten werden wir weitestgehend verzichten. Ausnahmen gibt es, hier informieren die Klassenlehrkräfte ihre Klassen direkt.

Selbstverständlich ist aber auch die kohortengerechte Betreuung in der Schule für die Klassen 1-7 gewährleistet. 

Bitte bleiben Sie gesund!

Eine Ergänzung: Mit „im direkten Umfeld der Schule“ ist die Familie eines Schulkindes gemeint. Das Kreisgesundheitsamt hat aber bislang keine Maßnahmen für die Schule festgelegt. Seien Sie versichert: Wir halten uns an die strengen Vorgaben des Landes und achten auf Ihre Kinder.

Update 11.12.2020

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,
 
für die letzte Woche vor den Weihnachtsferien (14.-18.12.2020) wird der Unterricht laut MBWK wie folgt geregelt:
  • Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 7 an den allgemeinbildenden Schulen und Förderzentren haben Präsenzunterricht. Sie können formlos von den Eltern für diese Woche beurlaubt werden, erhalten dann Aufgaben für das Distanzlernen.
  • Schüler*innen ab Klasse 8 bleiben zu Hause und lernen auf Distanz. Aufgaben werden über IServ durch die Lehrkräfte gegeben.
  • Bzgl. geplanter Klassenarbeiten werden wir bzw die Lehrkräfte in der kommenden Woche informieren.

Weitere Informationen erhalten Sie über den Button „Aktuelle Informationen des MBWK“.

Wenn es das Infektionsgeschehen zulässt, soll ab dem 11. Januar 2021 der Präsenzunterricht im Corona-Regelbetrieb fortgesetzt werden.

Update 30.11.2020

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,
 
am Donnerstag, 7.1.2021 wird der geplante Schulentwicklungstag, Fortbildung der Lehrkräfte, wie geplant stattfinden. An diesem Tag ist für die Schuler*innen schulfrei!
 
Am Freitag, 8.1.2021 werden wir entsprechend der Regelung durch das MBWK einen Distanzunterrichtstag durchführen. Die Schüler*innen werden von zu Hause aus lernen. Genaue Informationen hierzu werden die Lehrkräfte rechtzeitig bekanntgeben.
Sollten Sie an diesem Tag für Ihr Kind zwingend eine Betreuung benötigen, so wenden Sie sich bitte telefonisch oder per Email an das Sekretariat, es wird dann eine „Notbetreuung“ eingerichtet.
 
Der Präsenzunterricht startet dann nach regulärem Stundenplan am Montag, 11.1.2021.

 

Update 12.11.2020

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,
 
Entsprechend der Hygieneverordnungen des Bundes und des Landes, müssen wir auch für den Mensabetrieb einen Mindestabstand gewährleisten. Da dieses nach den aktuellsten Vorgaben nicht mehr möglich ist, müssen wir den Mensabetrieb leider ab kommenden Montag, 16.11.2020, einstellen.

Planen Sie somit bitte für Ihr Kind eine ausreichende Mahlzeit zum Mitgeben ein.

Selbstverständlich ist es auch unser Anliegen, den Schülerinnen und Schülern Essen anzubieten, so dass wir Sie schnellstmöglich informieren, wenn wir den Mensabetrieb wieder aufnehmen können. Bis dahin bitten wir Sie um Ihr Verständnis.


Update 28.10.2020

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,
 
zur Minimierung der steigenden Infektionszahlen müssen auch wir unser Hygienekonzept anpassen.
Somit können wir z.Zt. in unserer Eiderhalle das Drei-Feld-Konzept nicht vollumfänglich nutzen. Jeweils eine der Klassen, die parallel Sport hat, wird in der nächsten Zeit einen alternativen Sportunterricht durch ihre Sportlehrkraft erhalten, dieses kann z.B. Sport im Freien, auf dem Sportplatz, Spaziergang, Waldlauf, Sport-Theorie… etc. sein. Die Schüler*innen werden jeweils durch die Sportlehrkraft informiert, ob und welche Sportkleidung notwendig ist. Welche Klasse wann den alternativen Unterricht haben wird, entnehmen Sie bitte dem Kalender.
 


Update 22.10.2020

Liebe Eltern unserer zukünftig neuen ersten Klassen,

auf Grund der aktuellen Lage und Verordnungen können wir die für den 09. und 16. November 2020 geplanten Besichtigung unserer Schule leider nicht durchführen. Wir hoffen, dieses zu einem anderen Zeitpunkt im nächsten Jahr nachholen zu können.

Die Einzelgespräche sind zum jetztigen Zeitpunkt weiterhin geplant. Bitte schauen Sie kurz vorher hier auf der Seite wieder vorbei, um sich zu informieren, ob es Änderungen in der Planung gibt.


Update 04.09.2020

Wir öffnen wieder unsere Mensa. Allerdings können noch nicht alle Schüler*innen in der Mensa essen. Wir haben die Bedingungen in Absprache mit der Gemeinde festgelegt. Sie können hier Details lesen. Berechtigte Personen können schon das Essen für die nächste Woche buchen.

Der Kiosk bleibt leider zunächst weiterhin geschlossen.

Der „Digitalpakt Schule“ unterstützt die Gemeinde Flintbek im Rahmen eines Sofortausstattungsprogramms. Das Ziel ist die Anschaffung digitaler Endgeräte für die Ausleihe an unserer Schule. Diese Endgeräte sind momentan noch nicht verfügbar, aber bereits bestellt. Daher bitte ich Sie, sich per Mail bei Herrn Meier (tobias.meier@eiderwald.de) zu melden, wenn Sie ein solches digitales Endgerät für das Distanzlernen für Ihr Kind benötigen und selbst nicht finanzieren können.

 

Wir weisen nochmals darauf hin, dass auf dem Schulgelände und im Schulgebäude
eine Maskenpflicht sowohl für Schüler*innen, als auch für Eltern und weitere Besucher
besteht! Zukünftig müssen wir für die Masken, die wir im Sekretriat an Schüler*innen ausgeben, die ihre vergessen haben, 0,70€ einfordern (dieses kann auch im Laufe der Woche nachgereicht werden). Von diesem Geld werden wir neue Masken kaufen.

 

 

Update 20.08.2020

Liebe Eltern,

leider müssen wir für unseren Mensabetrieb in der derzeitigen Situation sehr viele Auflagen erfüllen. Da wir erst ganz sicher sein wollen, ein Konzept zu entwickeln, das alle Faktoren beinhaltet, arbeiten wir sehr intensiv  daran und wollen eine erneute Schließung unbedingt vermeiden. Wir wünschen uns sehr, dass unser Mensabetrieb sehr zeitnah aufgenommen wird und werden Sie hier weiter informieren.

Gleiches gilt für die AGs, da die Kohorten hier vermischt werden würden, können wir auch diese Angebote zur Zeit nicht mit den notwendigen Vorkehrungen durchführen und informieren Sie selbstverständlich auch hierzu weiter.

Den Beginn der Hausaufgabenbetreuung planen wir zum jetzigen Zeitpunkt ab dem 31.08.2020. Bitte melden Sie Ihre Kinder hierfür separat an.

Update 07.08.2020

Liebe Eltern,

der reguläre Schulbetrieb startet wieder und damit auch die Betreuung bei den Schulmäusen. Die Betreuung findet im gewohnten Zeitrahmen statt, die Kinder der Klassen 1 und 2 werden in den Räumen der Schulmäuse auf dem Schulgelände betreut, die Kinder der Klassen 3 und 4 in der „Pfütze“.

Die Angebote der OGS, die Hausaufgabenbetreuung und die Mensa beginnen voraussichtlich am 24.08.2020. Weitere Infos hierzu erhalten Sie zum gegebenen Zeitpunkt ebenfalls auf dieser Seite.

Bitte beachten Sie, dass wir alle Besucher datenmäßig erfassen müssen, melden Sie sich somit bitte telefonisch an (auch, wenn Sie ihren Kindern nur kurz etwas bringen wollen). Im Gebäude tragen Sie bitte eine Mund-Nasen-Bedeckung und desinfizieren Ihre Hände.

Update 05.08.2020

Bitte beachten Sie das angehängte Anschreiben des Bildungsministeriums. Die Bestätigung des MBWKs bitten wir Sie auszudrucken und unterschrieben an Ihre Klassenlehrkraft zu geben.

Update 21.07.2020

Liebe Eltern,
Sie warten sicherlich schon auf neue Informationen hinsichtlich der Einschulungsfeiern Ihrer Kinder. Bislang gibt es keine weiteren Lockerungen, die Feiern, wie wir sie bisher durchgeführt haben, möglich machen. Dennoch müssen wir und Sie planen. Insofern legen wir folgende Regelungen für die Einschulungsfeiern fest:

– Alle Einschulungsfeiern finden in der Eiderhalle statt.

– Jede Klasse wird einzeln eingeschult nach folgendem Zeitplan:
Dienstag, 11.08.2020: 08.30 Uhr Klasse 5a, 10.00 Uhr Klasse 5b
Mittwoch, 12.08.2020: 08:00 Uhr Klasse 1a, 09:30 Uhr Klasse 1b, 11:00 Uhr Klasse 1c

– Die Kinder der ersten Klassen gehen nach der Begrüßungsfeier mit ihren Klassenlehrerinnen in die Klassen. Zusammen mit den Eltern warten wir auf die Kinder in der Eiderhalle und nutzen diese Zeit für erste Elterninformationen. Vor der Halle treffen die Kinder auch wieder ihre Eltern und dürfen für die Familienfeier nach Hause gehen. 

– Die 5. Klassen haben am Einschulungstag nach der Feier Unterricht bis 12.00 Uhr.

– An den folgenden Tagen haben die ersten Klassen Unterricht von 08.00 – 12.00 Uhr, die fünften Klassen haben am Mittwoch und Donnerstag von 08.00 – 13:20 Uhr, danach ist Unterricht nach Plan.

– Der Stundenplan wird am ersten Schultag mitgegeben.

– Da die Gruppengröße beschränkt ist und die Besucher nachvollziehbar sein müssen, sind nur die Einschulungskinder und deren Sorgeberechtigte vorgesehen, an der Feier teilzunehmen. Sollte eine Familie eine Änderung dieser Vorgabe wünschen, benötigen wir bis Montag, 10.08.2020, 08:00 Uhr den Namen der Person, die stattdessen teilnehmen soll incl. deren Anschrift und Telefonnummer sowie die schriftliche Einverständnis der Sorgeberechtigten.

– Von den Sorgeberechtigten haben wir die Anschriften, die müssen uns also nicht mitgeteilt werden.

– Zwischen den Feiern müssen die Räumlichkeiten gereinigt und desinfiziert werden. Wir bitten also darum, dass nach einer Feier die Halle zügig verlassen wird und erst etwa 15 Minuten vor der Feier betreten werden kann.

– Die Gelegenheit für Fotos von Ihrem Kind haben Sie während der Feier. Filmaufnahmen sind aufgrund der Datenschutzrichtlinien nicht erlaubt. Auch die Klassenlehrkräfte werden Fotos von den Klassen machen.

– Bitte kommen Sie aus der Richtung Eiderkamp zur Eiderhalle und nicht über das Schulgelände.

– Beim Einlass müssen wir die Namen kontrollieren. Bitte halten Sie ihre Ausweispapiere bereit. Vielen Dank!

– In der Halle werden Ihnen Plätze zugewiesen.

– Bitte bedenken Sie, dass nur wenig Parkraum vor der Halle zur Verfügung steht. Parken Sie bitte gegenüber auf dem ehemaligen Aldigelände oder auf dem Lassenwegparkplatz.

– Abstände sind bitte einzuhalten und ein Mund-Nase-Schutz ist zu tragen, wenn man auf dem Schulgelände unterwegs ist, da Begegnungen und die Nicht-Einhaltung vom Mindestabstand (1,5 Meter) möglich sind.

Trotz dieser Umstände werden wir schöne Einschulungsfeiern mit Ihren Kindern haben. Bitte haben Sie Verständnis für die uns vorgeschriebenen Maßnahmen. Sie dienen der Gesundheit von uns allen. Wir freuen uns auf die Einschulung Ihrer Kinder.

Update 18.06.2020:

Zum Präsenzunterricht der Sekundarstufe in der Woche ab dem 22.06.2020 soll für jede Schülerin/jeden Schüler die hier downloadbare Erklärung ausgefüllt mitgebracht werden. Sie können die Erklärung auch per Mailanhang schicken.

Update 13.06.2020:

  • Am Freitag, den 19.06.2020 finden die ESA- und MSA-Entlassungsfeiern statt. Deswegen wird in der Sekundarstufe kein Präsenzunterricht an diesem Tage stattfinden.
  • Die Entlassfeiern sind in folgender Reihenfolge geplant:

   10:00 Uhr 9. Klassen und Flexklasse

   12:00 Uhr Klasse 10a

   14:00 Uhr Klasse 10b

  • Die Entlassschüler*innen sind 15 Minuten vor der jeweiligen Feier vor dem Steinkreis und werden am Hang für ein Foto aufgestellt. Hier wird der Abstand von mind. 1,5 Meter eingehalten.
  • Die Begleitpersonen sind bis zum 17.06.2020, 12:00 Uhr namentlich mit Adresse bei den Klassenlehrkräften anzumelden. Spätere Anmeldungen oder Wechsel sind nicht mehr möglich. Wir müssen strenge Hygienevorschriften einhalten, dafür bedarf es einer genauen Vorplanung.
  • Wir freuen uns auf die Feiern mit euch!

 

In der letzten Woche hat jede Klasse der Sekundarstufe nur noch einen Unterrichtstag, dann aber in voller Klassenstärke. An diesem Tag wird auch das Zeugnis ausgegeben.

Update 29.05.2020:

  • Die OGS wird bis zu den Sommerferien nicht wie vorher gewohnt stattfinden. Wir werden hier eine Betreuung für die an der OGS angemeldeten Kinder gewährleisten. Mittagessen, Kurse und AGs finden noch nicht statt.
  • Wenn Sie Bedarf an der Betreuung haben, dann melden Sie Ihr Kind verbindlich bis mittwochs, 12.00 Uhr für die jeweils kommende Woche an. 
  • Die Grundschule wird ab dem 08.06. wieder verlässlich stattfinden. Der Stundenplan, der vor der „Coroana-Zeit“ galt, tritt dann wieder in Kraft. 
  • In den Sport- und Schwimmunterrichtsstunden wird alternativer Unterricht gegeben.
  • Förderunterrichte und AGs sowie LRS-Unterricht findet noch nicht statt.
  • Die Pausenzeiten werden individuell schulintern gestaltet.
  • Auf die Pausenklingel werden wir vorerst verzichten.
  • Das Gebot des Maskentragens bleibt erhalten bis zu den Sommerferien. Das gilt auch für die Sekundarstufe.
  • Hygieneregeln bezüglich des Händewaschens und -desinfizierens bleiben ebenfalls bestehen.

 

Update 28.05.2020:

Die neuen Regelungen zum Unterricht in der Grundschule  ab dem 08.06.2020 und danach auch in der Sekundarstufe haben Auswirkungen auf unsere bisherige Planung.

  • Die unten stehenden Übersichten werden überarbeitet. Die Grundschule wird ab dem 08.06.2020 täglich im Klassenverband Unterricht haben.
  • In der Sekundarstufe wird es in der letzten Schulwoche vor den Ferien wieder Präsenzunterricht im Klassenverband geben, aber nicht täglich.
  • Die Notbetreuung wird in der Grundschule nicht mehr notwendig sein. Hier werden die vorher gewohnten Angebote der OGS wieder in Kraft treten.
  • Alles Weitere folgt, sobald eine genaue Planung möglich ist.
Acht neue Waschbecken stehen für die notwendige Händehygiene bereit. Vielen Dank an die Gemeinde für die schnelle Umsetzung unserer Bitte!

Update 20.05.2020:

Da es Nachfragen zur Notbetreuung gab, möchte ich hier noch besser informieren.

Ein Wechsel zwischen der Notbetreuung und dem Präsenzunterricht am gleichen Tag lasse ich in Absprache mit dem Rathaus nicht zu. Ein tageweiser Wechsel ist jedoch möglich.

Die Notbetreuung wird in den ersten Stunden mit der Erarbeitung von schulischen Inhalten genutzt. Sie können also gern Ihre Kinder an den Tagen, an denen Sie arbeiten müssen, in die Notbetreuung geben.

Warum kein Wechsel am gleichen Tag: Die Erfahrungen der letzten Wochen zeigen uns, dass der Umgang der Kinder miteinander in der Notbetreuung viel weniger kontrollierbar ist als im Präsenzunterricht. Abstände werden nur durch stets wiederholte Aufforderungen eingehalten, Masken werden nicht immer getragen.

Im Präsenzunterricht werden wir zukünftig etwa 100 Schülerinnen und Schüler täglich in der Grundschule haben. In der Sekundarstufe kommen zwischen 130-140 SuS hinzu. Gerade aus diesem Grund ist eine erhöhte Infektionsgefahr bzw. die Durchmischung von Gruppen zu vermeiden. Sollte es zu einem Coronafall in der Schule kommen, wäre sehr schnell die ganze Schule von Quarantänemaßnahmen betroffen. Das wollen wir vermeiden. Ich wäge hier ab zwischen einer möglichst hohen Zahl an Stunden und Kindern im Präsenzunterricht zur berechenbaren Kontrolle. Es sind vergleichsweise wenige Kinder in der Notbetreuung, insofern halte ich es für wichtiger, möglichst viele Kinder in den Präsenzunterricht zu lassen.

Ein weiterer Punkt: Von den 55 Lehrkräften kommen derzeit mit drei Ausnahmen alle zum Einsatz in die Schule, obwohl mehr als 20% die Berechtigung hätten, sich zur Hochrisikogruppe zu zählen und fernzubleiben. Ihr Vertrauen in kontrollierbare Abläufe sichert mir die tägliche Durchführung von Präsenzunterricht für sehr viele Kinder.

Sollten die Fallzahlen von Neuinfektionen in der nächsten Zeit so erfreulich gering bleiben wie in den vergangenen Wochen, werde ich in Absprache mit dem Rathaus die Einschränkung des Wechselverbotes neu entscheiden.

Ich hoffe, dass Sie meine Entscheidungen nachvollziehen können. Wir alle wünschen uns, dass ein geregelter Schulalltag möglich wäre. Bitte halten Sie noch etwas durch. Wir geben unser Bestes.

Vielen Dank!

Corona-Unterricht

Update 18.05.2020:

Die Pläne sind überarbeitet und stehen unten zum Download bereit.

Die Planung gilt nun, nachdem auch die 4. Phase freigegeben ist, für die Zeit bis zu den Sommerferien vorbehaltlich notwendiger Änderungen durch die Schulaufsicht oder die Schulleitung.

Update 16.05.2020:

  • Es gibt noch Änderungen am Plan, diese werden am 18.05.2020 hier wieder eingestellt. 
  • In der Woche vom 18.05.2020 bis 20.05.2020 findet Präsenzunterricht nur für die 4. Klassenstufe statt. In allen anderen Klassen gibt es Aufgaben fürs Homeschooling bzw. Beratung für die AbschlussschülerInnen.
  • Am 21.05.2020 ist kein Unterricht und keine Betreuung (Chr. Himmelfahrt).
  • Am 22.05.2020 (gesetzl. Ferientag) ist kein Unterricht, sondern nur Notbetreuung. Die Anmeldung hierfür muss zwingend bis spätestens Dienstag, 19.05., 12.00 Uhr erfolgen.
  • Grundsätzlich benötigen wir Ihre Anmeldungen zur Notbetreuung stets bis zum Mittwoch, 12.00 Uhr für die darauf folgende Woche.

Update 15.05.2020:

  • Die Freigabe für die Planung ist erfolgt. Rechts können Sie für die Grundschule bzw. für die Sekundarstufe die Übersichtspläne einsehen. Sie finden eine Übersicht über die Beschulung bis zu den Sommerferien. Diese Übersicht gilt nur vorbehaltlich der Freigabe für die 4. Phase der Wiedereröffnung der Schulen ab dem 02.05.2020 und keiner notwendigen einschränkenden Maßnahmen durch die Schule oder die Schulaufsicht.
  • Ab Dienstag, 19.05. erhalten Sie von Ihren Klassenlehrerinnen bzw. -lehrern die Einteilung der Gruppe für Ihr Kind (Kl. 1-8) sowie den Stundenplan für die letzten Wochen.
  • Zudem werde ich hier am Dienstag, 19.05. weitere Informationen einstellen, die den Ablauf des Schulvormittages beschreiben. 
  • Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keinen Regelunterricht durchführen können. Die Einhaltung der Hygienevorschriften bedingt sowohl die erheblichen Einschränkungen des Präsenzunterrichts sowie die schrittweise Wiederöffnung der Schule.
  • Digitales Lernen und Homeschooling werden weiterhin Bestandteile unseres Alltags sein. Dennoch werden die Lehrkräfte die Aufgaben für zuhause einschränken, sobald der Präsenzunterricht zunimmt.
  • Wir freuen uns sehr darauf, Ihre Kinder wieder in der Schule zu sehen, mit ihnen direkt zu sprechen, Unterricht machen zu dürfen und ein Stück Normalität zurückzubekommen.

Update 13.05.2020:

  • ab dem 25.05.2020 kommen aller Voraussicht nach die 2., 3., 8. und 9. (MSA-9) Klassen wieder in die Schule. Genaue Pläne können wir noch nicht veröffentlichen, weil uns noch die Freigabe für die Informationen fehlt.
  • Wir werden in diesem Fall jedoch nicht alle Klassen gleichzeitig in der Schule haben können. Bitte richten Sie sich auf den Schulbesuch Ihres Kindes an etwa 2-3 Tagen pro Woche ein.
  • Eine Übersicht der Planung werde ich hier veröffentlichen, sobald mir das möglich ist.
  • Die genaue Planung der Klasse Ihres Kindes erfahren Sie danach von den Klassenlehrkräften.
  • Die Klassen 1, 5, 6 und 7 folgen noch etwas später. Dann wird sich die Präsenz der anderen Klassen noch reduzieren.
  • An dieser Stelle möchte ich Ihnen als Eltern, euch als Schülerinnen und Schüler und auch Ihnen, liebe Kolleginnen und Kollegen meinen herzlichen Dank aussprechen. Sie arbeiten in dieser besonderen Zeit unter völlig veränderten Umständen und machen das großartig. Jedes Kind, jedes Elternhaus und auch jede Lehrkraft hat unterschiedliche Möglichkeiten und Voraussetzungen. Insgesamt aber hält gerade jetzt die Schulgemeinschaft Flintbek zusammen und ihr und Sie bewältigen die anstehenden Aufgaben mit großer Geduld und viel Einfühlungsvermögen.
    Danke!

 

Hygienevorgaben:

  • Die Klassen kommen zu versetzten Anfangszeiten in die Schule und waschen vor dem Unterricht die Hände. Auch nach der Pause werden die Hände gewaschen.
  • Am Eingang jedes Unterrichtsraumes befindet sich ein Dosierspender mit Händedesinfektionsmittel. Dieser wird durch die Lehrkräfte regelmäßig desinfiziert. Die Hände der SuS und der Lehrkräfte sollen vor dem Betreten des Raumes desinfiziert werden.
  • In den Klassenräumen sind nur so viele SuS, dass der Abstand von mind. 1,5m eingehalten wird.
  • Es besteht das Gebot, Mund-Nase-Abdeckungen zu tragen. Dies ist vor allem eine Frage der Rücksichtnahme und auch des Eigenschutzes und nicht nur die Frage einer verbindlichen Vorschrift (diese dürfte nicht ausgesprochen werden). Damit wir die Wahrscheinlichkeit der Nicht-Ansteckung erhöhen, bitte ich darum, dass Mund-Nase-Masken oder Schals getragen werden. So verringern wir auch direkt die bestehenden Ängste vor einer Ansteckung.
  • Kranke Kinder dürfen die Schule nicht betreten!
  • Abstände sind stets einzuhalten, auch auf dem Pausenhof. Sollte das im Einzelfall kurzfristig nicht möglich sein, muss eine Mund-Nase-Maske getragen werden.
  • In den Pausen werden die SuS in kleinen Gruppen von den Lehrkräften beaufsichtigt. Hier gelten neue, ganz besonders angepasste Einteilungen.
  • Die Türen der Gebäude-, Toiletten- und Unterrichtsräume bleiben geöffnet. Die Fenster bei warmen Wetter ebenfalls, ansonsten wird bei Bedarf gelüftet.
  • Die Lehrkräfte tragen Einweghandschuhe bei der Ausgabe von Aufgabenmaterial.
  • Die Unterrichts- und Toilettenräume werden gem. der geltenden Hygienevorschriften gereinigt und desinfiziert.

 

Update 06.05.2020:

Der Start der vierten Klassen lief super, klasse, dass ihr wieder da seid!

Für den Fall, dass ein Kind Krankheitssymptome aufweist, müssen wir Sie als Eltern schnell erreichen können. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie stets erreichbar sind. Sollte sich Ihre Telefonnummer geändert haben, müssen Sie diese umgehend dem Sekretariat mitteilen (auch per Mail möglich).

Update 05.05.2020:

  • Zur Notbetreuung habe ich zwei Ergänzungen:
    1. Der Wechsel zwischen Präsenzunterricht und Notbetreuung ist von Tag zu Tag möglich aber nicht innerhalb des Tages.
    2. Für den 22.05.2020 (Freitag nach Himmelfahrt, gesetzl. Ferientag) bitte ich aufgrund der Personalplanung um Anmeldung spätestens bis zum 19.05.2020, 12.00 Uhr. Vielen Dank!
  • Morgen kommen endlich unsere Viertklässler wieder in die Schule, wir freuen uns sehr auf euch! 
  • Wenn ihr mit dem Bus oder dem Fahrrad zur Schule fahrt, werdet ihr von unserem FSJler Tomme an der Bushaltestelle der Schule in Empfang genommen. Mit Abstand zueinander geht ihr dann den Heidberg entlang und die Treppe hoch zum Grundschulhof. Durch das Hauptgebäude oder den Hochbau dürft ihr nicht gehen.

Update 30.04.2020:

Es gibt noch Ergänzungen bzw. Änderungen:

  • An den Prüfungstagen 11., 13., 15.05.2020 ist in den 4. Klassen kein Präsenzunterricht!
  • Die Notbetreuung hat aber Bereitschaft an allen Tagen, auch am 22.05.!
  • Vom 18.05. – 20.05. ist die Beratung nur in den Abschlussklassen/-gruppen.
  • Die Klassen 5-7 kommen gestaffelt etwas später wieder zur Schule. Pläne hierfür folgen. Leider können wir noch keine genauen Daten sagen.

Update folgt… 

Einen schönen Maifeiertag wünschen wir!

Update 29.04.2020:

Liebe Eltern,

mittlerweile gab es viele neue Informationen aus dem Ministerium. Vieles ist demnächst dort im Einzelnen nachzulesen (s. Link oben)

Ich möchte Ihnen hier einige wichtige Informationen bereitstellen:

  • Die 4. Klassen der Grundschule starten am 06.05.2020 mit dem Präsenzunterricht. Die Klassenlehrerinnen werden sich mit Ihnen in Verbindung setzen und den individuellen Plan für Ihr Kind sowie einige weitere Hinweise mitteilen. Bis zum 23.05.2020 findet dann täglich Präsenzunterricht für die 4. Klassen statt. Danach wird es neue Pläne geben, denn …
  • … ab dem 25.05.2020 folgen die Klassen 1 bis 3.
  • Es wird jedoch nicht für alle Kinder täglich Präsenzunterricht geben können. Die genauere Planung für die Zeit ab dem 25.05. folgt. Wir arbeiten daran.
  • Wichtig ist zu bedenken, dass ein Kind entweder in der Notbetreuung sein kann oder im Präsenzunterricht der Klasse. Ein Wechsel ist nicht erlaubt. Wenn Sie also eine verlässliche Betreuung benötigen, belassen Sie besser Ihr Kind in der Notbetreuung. Hier wird dann auch mehr an unterrichtlichen Themen orientiert die Betreuung stattfinden.
  • Die Prüfungstermine für den ESA und MSA stehen fest:
    11.05., 13.05, 15.05.2020.
  • Ab dem 25.05. kommen weitere Klassen (8, 9, 10). Genaue Pläne folgen.
  • Die beweglichen Ferientage und der Schulentwicklungstag (18.-20.05.) finden nicht statt. Stattdessen wird in den 4. Klassen Präsenzunterricht stattfinden und für die 9. und 10. Klassen Beratung bzw. Unterricht. Auch hier wird es individuelle Pläne geben, die wir noch mitteilen werden.
  • Alle Regelungen stehen unter dem Vorbehalt, dass keine Einschränkungen aufgrund einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus notwendig werden.
  • Kranke Kinder sollen unbedingt zuhause belassen werden.
  • Bitte helfen Sie uns dabei, Hygienevorschriften einzuhalten und besprechen Sie mit Ihrem Kind, gerade bei dem Besuch der Schule geänderte Umgangsformen zu beachten.

Liebe Eltern,

die Ferien sind vorbei, doch an der Situation in der Schule hat sich leider noch nicht viel geändert.

Die Schule ist für den Unterricht weiterhin geschlossen. Lediglich die Notbetreuung ist aktiv.

Bitte kontaktieren Sie Frau Heinzke (d.heinzke@flintbek.de) oder das Sekretariat (schule@eiderwald.de oder 04347-905-221), wenn Sie eine Betreuung für Ihr Kind benötigen. Für die Anmeldung benötigen wir die geforderten Nachweise Ihres Arbeitgebers. Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Zudem beginnt am Mittwoch, 22.04.2020 die Vorbereitung für die ESA- und MSA-Prüfungen. Dafür gibt es einen besonderen Plan, der durch die Lehrkräfte den betroffenen Schülerinnen und Schülern mitgeteilt wird.

Für die Vorbereitung und Prüfung ist es notwendig, dass zum Start am Mittwoch die folgende Hygieneerklärung unterschrieben mitgebracht wird:

https://www.schule-am-eiderwald.de/wp-content/uploads/2020/04/Belehrung_PrfungenSekI_GemVO_undHygiene.pdf

Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind eine Mund-Nase-Maske in der Schule trägt. Kranke Kinder können nicht betreut werden. Es gelten die von RKI vorgelegten Hygienemaßnahmen. Gesundheit geht vor Betreuungspflicht!

Hier finden Sie wichtige Beschlüsse und Erlasse:

Die Landesregierung hat am 18. April zur Umsetzung der Beschlüsse der Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder und der Bundeskanzlerin vom 15. April entsprechende Landesregelungen beschlossen. Eine angepasste Landesverordnung und ein angepasster Erlass regeln die Fortsetzung der Maßnahmen zur Kontakteinschränkungen ab dem 20. April in Schleswig-Holstein. Sie finden die maßgeblichen Inhalte unter diesem Link:

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Schulen_Hochschulen/200419_neuregelungen_landesverordnung.html

Die Landesverordnung über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Schleswig-Holstein (SARS-CoV-2-Bekämpfungsverordnung – SARS-CoV-2-BekämpfVO) finden Sie unter diesem Link:

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Erlasse/Landesverordnung_Corona.html

Den Erlass zum Erlass von Allgemeinverfügungen zum Verbot und zur Beschränkung von Kontakten in besonderen öffentlichen Bereichen an dieser Stelle:

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Erlasse/erlass_allgemeinverfuegungen.html

Noch ein Gedanke, den ich teile:

„Wir leben zurzeit alle in einer Situation, die für uns alle neu, schwierig und absehbar ist, seien wir umsichtig miteinander. Jeder gibt sein Bestes, die Kinder, die Eltern, das Schulteam, die Politiker. Und wenn mal etwas nicht so läuft, wie wir es erwarten, wie wir es gewohnt sind, dann ist das in dieser Situation völlig in Ordnung. Hauptsache wir kommen da alle gemeinsam gut durch. Leistungsermittlung und Versetzung, das sind Themen, für die es eine Lösung geben wird. Später!“

Ich hoffe, dass Sie und Ihre Familien gesund bleiben!

Beste Grüße

Ihr 

Lutz Friemann